Neuer Medienverlag

Hypertextkommentar zum Ausländerrecht – HTK-AuslR

Seit seiner erstmaligen Veröffentlichung im Jahre 1998 hat sich der HTK-AuslR zum Standardkommentar auf dem Gebiet des Aufenthaltsrechts entwickelt. Dies rührt nicht zuletzt daher, dass die Autoren mit Begeisterung dieses Werk betreuen und stets danach trachten, den Lesern eine fundierte Arbeitshilfe zu bieten.

Die in der Kommentierung zitierten wichtigen Entscheidungen können direkt aufgerufen werden (Volltext). Dasselbe gilt für die in den Verwaltungsvorschriften zitierten Gesetze.  Die im Kommentar enthalten Gerichtsentscheidungen wurden von den Kommentatoren ausgewertet und in den Kommentar eingearbeitet. Gerade diese Vorauswahl ist für eine effektive Handhabung des Ausländerrechts unerlässlich.

Der HTK-AuslR wird laufend aktualisiert und erweitert. Dabei werden auch Wünsche und Anregungen der Anwender gerne erfüllt und in den Kommentar eingearbeitet.

Die Autoren des HTK-AuslR

Der Erläuterungsteil wird bearbeitet von:

  • Prof. Dr. Stefan Zeitler, Herausgeber
  • Prof. Wolfgang Armbruster, Vizepräsident des Verwaltungsgerichts a.D.
  • Ansgar Fehrenbacher, Ltd. Regierungsdirektor
  • Dr. Michael Hoppe, Richter am Verwaltungsgerichtshof
  • Dr. Jochen Zühlcke, Abteilungspräsident
  • Dr. Stephan Neidhardt, Richter am Verwaltungsgericht
  • Dr. Kathleen Haedicke, Richterin am Verwaltungsgericht
  • Dr. Frederik von Harbou, Rechtsanwalt
  • Dr. Martin Diesterhöft, Richter am Verwaltungsgericht
  • Jens Nottermann, Ltd. Regierungsdirektor
  • Fikret Gülbahar, Regierungsdirektor
  • Dr. Judith Fischer, Richterin am Verwaltungsgericht

Alle Autoren sind ausgewiesene Kenner auf dem Gebiet des Ausländerrechts und verfügen sämtlich über langjährige praktische Erfahrung. Sie sind schon von daher prädestiniert, die komplexe Materie des Ausländerrechts anschaulich zu vermitteln.

DokSys

Das Dokumentablagesystem DokSys ist ein Zusatzprodukt zum HTK-AuslR. Es ist in perfekter Weise auf unsere Hypertextkommentare zugeschnitten. Mit DokSys besitzen Sie die Möglichkeit behördenintern zu jedem Paragrafen Dokumente (z.B. PDF-Dateien), Vermerke oder Notizen abzulegen. Direkt beim Paragrafen erscheinen dann aktive Links, die einen direkten Zugriff auf das jeweilige Dokument ermöglichen. Zusätzlich bietet DokSys ein Ablagesystem für die systematische, nicht normgebundene Ablage von Dokumenten (z.B. eine Sammlung von Ländererlassen).

Kosten

Die Nutzungsgebühr für den HTK-AuslR beträgt 346,00 € zuzügl. jeweils gültiger Mehrwertsteuer pro Jahr und Dienststelle für 1 bis 20 Mitarbeiter (Stand: 01.12.2017). Dabei dient die Anzahl der Mitarbeiter in der Ausländerbehörde lediglich als Bemessungsgrundlage. Auf die Anzahl der tatsächlichen Nutzer kommt es nicht an.  Es gelten im übrigen unsere Lizenzbedingungen (Stand: 20.03.2015).

Die Jahresgebühr für DokSys Standard beträgt 140.00 € (zuzügl. MWSt). Mit der Standard-Lizenz können sich bis zu 10 Mitarbeiter bei DokSys registrieren (Lizenzbedingungen Stand: 20.01.2018).

Den HTK-AuslR können Sie direkt beim Neuen Medienverlag bestellen (gerne per Fax oder E-Mail).

Der HTK-AuslR ist kein Informationsmedium im hergebrachten Sinne sondern Dienstleistung. Diese kann nur unmittelbar dem Anwender gegenüber erbracht werden. Somit ist auch eine Bestellung nur durch die anwendende Behörde (bzw. das Gericht oder die Anwaltskanzlei) möglich und nicht über Dritte. Auch die Übernahme und Abrechnung eines bestehenden Abonnements durch Dritte ist aus diesen Gründen leider nicht möglich. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Testzugang

Für Gerichte, Behörden und Rechtsanwälte besteht die Möglichkeit, den HTK-AuslR kostenlos und unverbindlich im Internet zu testen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Sie erhalten dann umgehend eine Gastzugangsberechtigung.

E-Mail: nmv@neuer-medienverlag.com

log in »

AGB HTK-AuslR